Vera F. Birkenbihl Tages Witz - Logo @ www.birkenbihl.com

Birkenbihl’s Tages Witz – 77

6. Juni 2015

aEinst hütete ein Schäfer in einer einsamen Gegend seine Schafe, als ein junger Mann in einem Luxusjeep auftauchte und ihn fragte: „Wenn ich Ihnen exakt sagen kann, wieviele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eines?“ Der Schäfer stimmte zu. Nun verband der junge Mann sein Notebook mit seinem Handy und geht ins Internet, scannt die Gegend mit Hilfe seines Satelliten-Navigationssystems, öffnet die Datenbank und einige Dateien, arbeitet, wie wild, während der Schäfer gemütlich einen Imbiss zu sich nimmt und sich ein Pfeifchen anzündet. Schließlich druckt der junge Mann auf dem in seinem Laptop integrierten High-tech-Minidrucker einen Bericht aus und verkündet dem Schäfer: „Sie haben exakt 1586 Schafe.“ Dieser nickt. „Richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus.“ Der junge Mann nimmt ein Tier, lädt es in seinen Jeep als der Schäfer fragt: „Angenommen, ich errate Ihren Beruf, bekommen ich dann mein Tier zurück?“. Der junge Mann ist einverstanden. Der Schäfer: „Sind Sie Unternehmensberater?“ Der junge Mann muß zugeben, daß es stimmt. Er holt das Tier aus dem Wagen und läßt es wieder laufen. „Aber, wie wußten Sie das?“, will er jetzt wissen. Schäfer: „Sehr einfach. Erstens kommen Sie hier mit Ihrem High-tech-Quatsch an und denken ich verstünde von alledem so gut wie nichts. Zweitens suchen Sie eine Plattform, um Ihre großartigen Kenntnisse zu präsentieren. Drittens möchten Sie dafür auch noch ein Honorar haben. Viertens erzählen Sie mir nur, was ich sowieso schon weiß…, und fünftens haben Sie Null Ahnung von meiner Arbeit.“ Der junge Mann war es nicht gewöhnt, daß andere ihn einschätzten. Er kannte nur das Gegenteil. Er versuchte schwach zu protestieren: „Wie kommen Sie denn darauf, daß ich von Ihrer Arbeit nichts verstehen soll?“ Antwort: „Das Schaf, daß Sie sich ausgesucht haben, war mein Hund.“

Leave A Comment