Home Tag "Gehirn"
Vera F. Birkenbihl Zum Thema Männer/Frauen empfehle ich u.a. seit Jahren zwei Bücher (Details folgen bald), nämlich für das männliche Hirn: BARNON-COHEN (Vom ersten Tag an anders. Das weibliche und das männliche Gehirn) Buch direkt bei Amazon kaufen und das weibliche Hirn: BRIZENDINE: „Das weibliche Gehirn). Sie sagte über das dritte Männer/Frauen-Buch, das ich Ihnen heute hier vorstellen möchte: […]
von Vera F. Birkenbihl Fragen zum Seminar – Prolog Da die folgenden beiden Fragen immer wieder gestellt werden, möchte ich sie hier beantworten, damit ich in Zukunft alle FragestellerInnen auf diesen Beitrag in birkenbihl-denkt.com lenken kann, anstatt immer wieder dieselbe Erklärung abgeben zu müssen. Kann ein 1-Tages-Seminar überhaupt etwas bringen? Wie findet man heraus, was die […]
von Vera F. Birkenbihl Ist es wirklich ein Sport ????? Ein wenig POLEMIK, zugegeben… Wir bezeichnen Gedächtniskünstler als Gedächtnissportler. Das ist ein Symptom für die Tatsache, daß wir körperliche Fitneß gut finden, geistige Tätigkeiten aber nicht allzu hoch einschätzen. Deshalb ordnete man auch das königliche Geistes-Spiel Schach dem Sport zu, in den 1990-iger Jahren wurde, was früher einmal Gedächtnis-KUNST gewesen war, ebenfalls der Kategorie SPORT zugeordnet. Warum? Weil wir zu KUNST ein äußerst gespaltenes Verhältnis haben? Schließlich handelt […]
Hier findet ihr eine Übersicht aller offiziellen Birkenbihl Webseiten. Solltet ihr Fragen und/oder Wünsche haben, so lasst es mich via Kontaktformular wissen. Für alle diejenigen unter euch, welche die www.birkenbihl.de / birkenbihl-insider Seite vermissen schaut bitte hier vorbei (Link). www.hintertreppe.com Ein Blog welcher Frau Birkenbihl mit mir (Martin Rechsteiner) im Mai 2008 gestartet hatte. www.birkenbihl-schreibt.com […]
von Vera F. Birkenbihl Namens-Gedächtnis Nachfolgend erläutere ich Ihnen meine drei Schritt-Methodik für ein gutes Namens-Gedächtnis: SCHRITT EINS: Nehmen Sie den Namen auch wirklich wahr! Wer meint, er habe ein schlechtes Namens-Gedächtnis, macht meist den Fehler, daß er zunächst den Namen gar nicht wirklich zur Kenntnis nimmt. Das liegt zum einen daran, daß die Person, […]